Erster Saisonsieg mit Rumpfmannschaft!

AC Stuttgart Nord – PSG Fellbach 0:3 (0:2)

Am 17. Oktober war die PSG zum dritten Saisonspiel bei der bis dahin noch punktlosen AC Nord zu
Gast. Die Vorzeichen für die PSG standen im Vorfeld personell denkbar ungünstig, da aus dem
aktuellen aktiven Kader nur 9 Spieler zur Verfügung standen. Mit Marc Hartmann und Stephan
Häbele konnten jedoch noch zwei zur Zeit inaktive Spieler kurzfristig dazu gewonnen werden. Doch
der PSG gab das wohl eine extra Portion Motivation, denn von Beginn an ließ die Mannschaft keine
Zweifel aufkommen, wer hier heute vom Sieger vom Platz gehen wird. Die PSG war in Spiellaune,
kombinierte gut aus dem Mittelfeld heraus und erspielte sich zahlreiche Chancen, vergab jedoch
freistehend vor dem Tor, traf die Latte oder scheiterte am gut aufgelegten Nord-Keeper. Nach ca.
einer halben Stunde war es, wie in den Spielen zuvor, erneut Tobias Lindenthal, der per Flankenball
zum 1:0 traf. Kurz vor der Halbzeit konnte Patrick Klein nach Freistoß von Marc Hartmann die
Führung zum 2:0 weiter ausbauen. Nach dem Seitenwechsel ließ die PSG weiterhin kaum Torchancen
des Gegners zu, agierte defensiv sehr sicher und setze offensiv immer wieder Nadelstiche. Für die
Entscheidung sorgte in der 65. Minute dann Patrick Geiger, der nach einem Eckball von der
Strafraumgrenze zum 3:0 Endstand einnetzte. Ein am Ende hochverdienter Sieg nach einer tollen
geschlossenen Mannschaftsleistung, der durchaus auch hätte höher ausfallen kann. Vielen Dank auch
nochmals an Marc und Stephan für den kurzfristigen Einsatz über die gesamte Spieldauer.

Kader/Aufstellung: Benjamin Albrecht, Jan Rihlmann, Dominik Mayer, Steffen Loll, Patrick Geiger,
Moritz Mantel, Tobias Lindenthal, Patrick Klein, Mario Podda, Stephan Häbele, Marc Hartmann.